Gleich zu Beginn. Es gibt keine gültigen Normen. Die geläufigen Begriffe haben sich über Jahre eingebürgert. Allerdings definiert jeder Fotograf sie nach seinem Dafürhalten.  Ich kann hier also nur die allgemein gebräuchlichen Auslegungen (oder die, die ich dafür halte) anführen.                                           Ich erhebe keinen Anspuch auf Vollständigkeit

 

Einsatzbereiche

Portrait
Als Portraitaufnahmen bezeichnet man Aufnahmen bei denen nur das Gesicht und angrenzende Körperpartien sichtbar sind und dies dann auch in formatfüllender Aufnahme.

Fashion / People
Dies bezeichnet Bilder von bekleideten Personen im Stil von Magazin und Katalogaufnahmen.

Bademoden
Bademoden sind Aufnahmen im Bikini, Tankini, Badeanzug und viele weitere Arten der Badesportbekleidung.

Dessous
Dessousaufnahmen beschreiben Aufnahmen in jeglicher Form von Unterwäsche. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, die Grenze zur Nacktheit wird dabei aber nicht überschritten.

verdeckter Akt
Dabei ist das Model so positioniert das Brüste und Schambereich nicht sichtbar sind oder durch zum Beispiel Tücher oder Schatten verdeckt werden

Teilakt
Teilakt oder Topless bezeichnet Aufnahmen eines teilweise nackten Modells. Dabei sind die Brüste entblößt, der Schambereich jedoch noch verdeckt.

Klassischer Akt
"Klassischer Akt" (auch als "Vollakt" bezeichnet) ist die künstlerische Darstellung des nakten Menschlichen Körpers. Der Schambereich darf gezeigt werden, jedoch ohne besonderes Augenmerk, d.h. dass klar eine Abgrenzung zum Freizügigen Akt stattfindet. Im Akt-Bereich muss nicht die gesamte Person zu sehen sein, möglich sind auch die so genannten Körperlandschaften.

Bodypainting
Beim Bodypainting wird Farbe auf den Körper gemalt. Dabei ist man unter Umständen größtenteils bis völlig entkleidet und wird bemalt. In diesem Bereich sind weitere Absprachen meist notwendig.

Fetisch
Fetischaufnahmen zeichnen sich durch eine ungeheure Vielfalt aus. Fetisch kann z.B. bedeuten Aufnahmen in Latex- oder Lederkleidung, SM-Bondage usw. aber auch ein Kitzelfetisch, Gipsfetisch, Nylonfetisch und vieles anderes mehr. Hier geht es nur um die Aufnahme und nicht um eine sexuelle Handlung!
Man sollte bei Anfragen in dieser Kategorie besonders deutlich sein um was es geht und klarstellen was man möchte und was nicht.

Freizügiger Akt
Im Gegensat zum "klassischen Akt" kann beim "freizügigen Akt" der Fokus auch mal auf den sichtbaren und evtl. geöffneten Genitalbereich des Models liegen. Es kann entweder die gesamte Person gezeigt werden oder auch nur Details, meist als sogenannte Close-Ups.

Adult
"Adult" beschreibt alle Arten der fotografierbaren Erwachsenenspiele. Im Zweifelsfall ist damit alles gemeint, was FSK18 ist

...Art
Die korrekte Übersetzung von Art ist Kunst. Da für mich aber fotografieren in den oben angeführten Bereichen an und für sich schon ein künstlerischer Vorgang ist, hat diese Bezeichnung meiner Meinung nach wenig Sinn, wenn sie im Wortsinn verwendet wird. Wenn sie im Bezug auf den Stil (die Art wie fotografiert wird) verwendet wird, ist sie aber berechtigt.        Sie wird aber oft dazu benutzt um das fotografieren im Adultbereich auf eine künstlerische Ebene zu heben. Porn-Art, Fine-Art, Nude- Art usw., das sind halt doch recht schwammige Bezeichnungen.
Man sollte bei Anfragen in dieser Kategorie besonders deutlich definieren um was es geht und klarstellen was man möchte und was nicht.

Perfectfoto Logo1
Private Homepage von
Johann Bernsteiner
JB8_5932

Bilder Faschings Party Nacht